University of Cambridge - Ganz Großes Theater Kurz Erklärt

 

Mit über 800 Jahren auf den Buckel ist die University of Cambridge einer der ältesten Universitäten der Welt. Gespickt mit Tradition residiert sie noch immer in der absoluten Spitzenklasse. Diese Umstände machen die mittelalterlichen Hallen ein begehrtes Ziel für Studenten, Forscher und Touristen (viele, viele Touristen) zugleich. Doch wie ist das Studentenleben neben all den Mythen wirklich?

Leben und Lernen an einem Ort 

Was man als erstes über die Universität wissen sollte, ist, dass Studierende primär einen der 31 Colleges zugeteilt sind. Die Colleges sind weitgehend selbstverwaltend und verantwortlich für Unterbringung und Versorgung ihrer Schützlinge (und heben dafür College Gebühren ein). Folglich sind sie auch ein sozialer Treffpunkt, wie zum Beispiel mit formellen Diners, sogenannten „Formals“, einem besonders beliebten Ereignis. Colleges organisieren für die meisten Fächer auch Supervisions, kleine Lerngruppen in denen der Lernstoff genauer ausgearbeitet und erweitert wird.

Neben dem Studieren, gibt es in Cambridge auch eine Fülle an erfolgreichen Sportvereine und Societies, wo man schnell Freunde und einen Ausgleicht findet. Ein berühmtes Beispiel ist die Union, wo Podiumsdiskussionen mit Studenten sowie politischer, wirtschaftlicher und kultureller Prominenz abgehalten werden.

sharp-dressed-dandy-in-a-chair-PZBE2SY.jpg

Elitismus und Hochnäsigkeit der Studenten sind Stigma, die der Universität Cambridge anhaftet. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass es natürlich einen kleinen Kern der Wahrheit beinhaltet. Die deutliche Mehrheit jedoch ist menschlich, bodenständig und unprätentiös. Es sind mehr als genug Möglichkeiten vorhanden, den Tag in guter Gesellschaft zu verbringen. Für die Nachtschwärmer gibt es ein paar Clubs und Pubs - wenn auch nicht zu vergleichen mit dem Nachtleben in London. Die meisten Colleges haben dafür eine eigene Bar, wo der Tag entspannt ausgeklungen werden kann (zu viel günstigeren Preisen als in London).

Ohne Fleiß kein Preis

library-488678_1920.jpg

Die über 150 Abteilungen der Universität forschen und lehren in fast allen Gebieten. Kaum eine andere Universität der Welt schafft mehr fachspezifische top 10 Positionen, 89 affiliierte Nobelpreise und 10 Field Medaillen Träger. Wie überall gibt es auch an so einer renommierten und erfolgreichen Universität einzelne Dozenten, die weniger fesselnd vortragen. Aber mit einer großen Mehrheit an exzellenten Vorlesungen und personenspezifischen Supervisions ist jedes Studium der Universität Cambridge ein Garant für eine herausragende Ausbildung. Zuletzt sollte dennoch erwähnt werden, dass der Leistungsdruck zeitweise beträchtlich werden kann. Ohne Fleiß eben kein Preis.